Aktuelles

Jetzt neu - Gutscheine zum verschenken
+ Grafik Burg Falkenberg (Quelle: Brückner & Brückner Architekten GmbH)
Grafik Burg Falkenberg (Quelle: Brückner & Brückner Architekten GmbH)

Eine Vision wird Realität

Die Revitalisierung der Burg Falkenberg in der Oberpfalz, die im Jahr 2013 von der Bundesregierung als national bedeutsam eingestuft wurde, ist für die kleine Marktgemeinde Falkenberg eine Jahrhundertaufgabe und gleichzeitig ein Leuchtturmprojekt für die gesamte Oberpfalz. Die Burg, die mitten im Ortskern auf einem einzigartigen Felsmassiv thront, soll mit einer vielseitigen Nutzung zu neuem Leben erweckt werden.

Der gemeinnützige Verein Forum Falkenberg – Freunde der Burg e.V. gründete sich 1990 mit dem Ziel, kulturelle, wissenschaftliche und künstlerische Veranstaltungen im Geist des Grafen Friedrich Werner von der Schulenburgs anzubieten, der die Burg in den 1930er Jahren wieder aufbaute. Ihm war als deutscher Botschafter in der Sowjetunion (1934–1941) die Völkerverständigung ein großes Anliegen. Sein Widerstand gegen das Nazi-Regime kostete dem Grafen 1944 das Leben.

Neben dem MuseumBurg sollen Tagungen, Konferenzen, Gastronomie und Hotel das Leben auf der Burg bereichern. Von 2013 bis 2015 sanierte die Marktgemeinde die Burg mit hohem finanziellen Aufwand, dabei nachhaltig vom Forum Falkenberg unterstützt. Neben der großartigen Förderung des Bauwerks durch viele staatliche Stellen ist Falkenberg in erheblichem Maße auf Spenden für die Ausstattung und den Betrieb des Museums angewiesen. Im November 2015 soll die Burg voll funktionstüchtig wiedereröffnet werden.

+ Die bei der Jahreshauptversammlung am 29.05.15 gewählte Vorstandschaft, stehend, 3. v. links 1. Vors. Herbert Bauer (Foto: Der Neue Tag)
Die bei der Jahreshauptversammlung am 29.05.15 gewählte Vorstandschaft, stehend, 3. v. links 1. Vors. Herbert Bauer (Foto: Der Neue Tag)

Vereinsvorstand, gewählt am 29.05.15

Nach den Neuwahlen bei der Jahreshauptversammlung am 29.05.2015 setzt sich die Vorstandschaft aus folgenden Persönlichkeiten zusammen:

 

1. Vorsitzender: Herbert Bauer (1. Bürgermeister Markt Falkenberg)

2. Vorsitzender: Gerhard Pöschl

3. Vorsitzender: Peter Bork

Schatzmeister: Gerhard Fichtner

Schriftführer: Matthias Grundler

Arbeitskreis Museum: Reinhard Schabl

Arbeitskreis Veranstaltungen: Peter Busche

Arbeitskreis Burgennetzwerk: Hans Eibauer

Beisitzer: Evi Gibhardt, Veronika Scholz, Angela Scharnagl, Hermann Weiß, Albert Üblacker, Hedwig Bauer, Hans Enslein, Karl Schreier

Kassenprüfer: Peter Träger und Herrmann Weiß

Link zum Bericht über die Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen am 29. Mai 2015 im Neuen Tag: http://www.oberpfalznetz.de/zeitung/4604567-126-ziel-nur-gemeinsam-erreichbar,1,0.html

 

nach Oben